+41 79 923 17 33

Scheitholz oder Pellets?

Neben dem klassischen Cheminèeofen oder Heizeinsatz werden auch Pelletöfen angeboten. Diese Öfen gelten als besonders emissionsarm, da Pellets als genormter Brennstoff kaum Qualitätsschwankungen aufweisen, die Zufuhr automatisch erfolgt und die Feuerstätten mit einem Gebläse ausgestattet sind. Der Verbrennungsprozess läuft automatisiert ab. Pelletöfen mit Wassertasche / Wasser-Wärmetauscher können sogar an das Zentralheizungsnetz angeschlossen werden. Die Wärme des Ofens wird auf diese Weise im ganzen Haus genutzt. Mittlerweile bieten einige Hersteller eine automatische Verbrennungsregelung auch für Scheitholzöfen an. Manuelle Bedienungsfehler und Schwankungen der Verbrennungsqualität können mit dieser Technik weitestgehend vermieden werden.

Übrigens: Offene Kamine sind zwar schön, aber zum Heizen nicht geeignet. Wegen ihrer hohen Emissionswerte und des geringen Wirkungsgrades dürfen sie nur gelegentlich genutzt werden (LRV).